Besuch Floriansfest Heilbrunn

Wann: 20.06.2019
Wo:     Feuerwehrgerätehaus Heilbrunn
 
An Fronleichnam hält die Feuerwehr Heilbrunn traditionell ihr Floriansfest beim Feuerwehrgerätehaus. Da sie auch in Falkenfels beim Florianefest zu Besuch waren, ließen wir es uns nicht nehmen an diesem sonnigen Donnerstag nach Heilbrunn zu kommen um mit Ihnen den Schutzpatron der Feuerwehren zu feiern. Nach einer kräftigen Brotzeit und einem gemütlichen Beisammensein machten wir uns gegen 19 Uhr wieder auf den Heimweg.
[HE]



Frühlingsfest EC Burgfalken Falkenfels

Wann: 15.06.2019
Wo:      Ebenbeckhalle Falkenfels

 

Am Samstag, den 15.06.2019 versammelten sich die Falkenfelser Dorfvereine beim Gasthaus Kienberger um sich am Auszug zum Frühlingsfest des Eisstockclubs Burgfalken Falkenfels zu beteiligen. Eine stattliche Anzahl von Feuerwehrkameraden ließ es sich nicht nehmen bei strahlendem Sonnenschein dabei zu sein. In geselliger Runde ließ man den Tag ausklingen.
[HE]



Florianefest Falkenfels

Wann: 30.05.2019
Wo:     Biergarten Gasthaus Kienberger,

            Falkenfels
 
Traditionell findet an Christi Himmelfahrt unser Florianifest mit Vatertagsfeier statt. In der Pfarrkirche startete man vormittags mit einem Gottesdienst und gedachte der verstorbenen Mitglieder, bevor es in den Biergarten des Gasthauses Kienberger ging. Bei wieder mal herrlichem Wetter fanden sich wieder Ortsvereine, Nachbarwehren und zahlreiche Gäste aus Nah und Fern bei uns ein. Deftiges vom Grill, gutes Klett-Bier, aber auch Kaffee und Kuchen luden zum Verweilen ein. Musikalisch umrahmt wurde das gesamte Florianifest von den "Isartaler Strawanzer", die zünftig aufspielten. Sichtlich Spaß hatten alle Kinder am Spritzenhaus mit Kübelspritze, beim Kinderschminken oder bei einer Rundfahrt in unserem Löschfahrzeug. Erstmals konnte man auch auf der vor kurzem gebauten Holzkegelbahn des KBV einen Schub tun.

Alles in Allem war es wieder eine tolle Veranstaltung der Falkenfelser Feuerwehr. Die Arbeit und Mühe jedes Einzelnen hat sich auch gelohnt, denn der Erlös kommt der Anschaffung neuer Gerätschaften und der Jugendgruppe zu Gute.
[DZ]



Besuch Florianefest Ascha

Wann: 04.05.2019

Wo:     Feuerwehrgerätehaus Ascha

 

Am Samstagabend besuchten zahlreiche Kameraden mit ihren Frauen das Florianefest unseres Patenvereins, der FF Ascha. Nach deren Übung folgten noch einige Atemschutzgeräteträger. Bei bester musikalischer Unterhaltung und gutem Essen verbrachte man einige unterhaltsame Stunden gemeinsam mit den Ortsvereinen aus Ascha.

Immer wieder gern besuchen wir die gelungene Veranstaltung unseres Patenvereins. 

[DZ]



Vorstandschaftssitzung

Wann: 28.04.2019

Wo:     Feuerwehrgerätehaus Falkenfels

 

Die Vorstandschaft unserer Wehr traf sich am Abend des 28. April im Gerätehaus zu einer Sitzung. Hauptthema war das anstehende Florianefest, welches traditionell am Vatertag (30.05.2019) stattfindet. Dieses wird in gewohnter Weise im Innenhof des Gasthauses Kienberger veranstaltet. Mit besten Grillspezialitäten und gutem Klett-Bier werden die Besucher versorgt. Verständlich gibt's auch wieder Kaffee und Kuchen. Für Kinder machen wir Nachmittag wieder Kinderschminken und Rundfahrten mit unserem Löschfahrzeug. 

Es wurde auch die Neuanschaffung der Schutzanzüge besprochen und einer Teilfinanzierung durch den Feuerwehrverein zugestimmt. 

[DZ]



Fleißige Helfer der Jugendfeuerwehr
Fleißige Helfer der Jugendfeuerwehr

Sauber macht lustig

Wann: 30.03.2019

Wo:     Ortsbereich Falkenfels 

 

Auch die Freiwillige Feuerwehr Falkenfels beteiligte sich wieder an der landkreisweiten Aktion "Sauber macht lustig". Zusammen mit anderen Ortsvereinen und insgesamt 51 Teilnehmern wurden bei bestem Frühjahrswetter im und um den Ortsbereich Straßengräben und Grünstreifen von Müll befreit. Als Belohnung für die getane Arbeit gab es anschließend in der Burgschänke eine kleine Brotzeit.

[ST]

 



Jahreshauptversammlung 2019
Wann: 16.03.2019
Wo:     Gasthaus Kienberger Falkenfels

 

Aktives Vereinsjahr in der Freiwilligen Feuerwehr Falkenfels - Bürgermeister Ludwig Ettl stellt Gerätehausneubau vor.

 

Falkenfels. Viele Einsätze und Vereinsaktivitäten beherrschten das abgelaufene Vereinsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Falkenfels, wie die Rechenschaftsberichte des Vorstandes, Kommandant und einzelner Vorstandsmitglieder während der Jahreshauptversammlung aufzeigten, die am Samstag abends im Gasthaus Kienberger stattfand. Dennoch stehen einige Herausforderungen auch wieder für dieses Jahr sowohl für die aktive Wehr, als auch für den Verein an. Der Gerätehausneubau und die Planungen zum 150-jährigen Gründungsfest werden das kommende Jahr wohl bestimmen. Auch ein Ehrenabend für langjährige aktive Mitglieder ist geplant.

 

Von etlichen Einsätzen berichtete Kommandant Herbert Heindl in seinem Rechenschaftsbericht. Fünf Brände, neun technische Hilfeleistungen und zwei Sicherheitswachen waren im vergangenen Berichtsjahr zu bewältigen. Eine Herausforderung sowohl für die Feuerwehrführung als auch für die aktiven Mitglieder, ehrenamtlich natürlich und in keinem Terminkalender eingeplant. Herzlich bedankte sich Kommandant Herbert Heindl bei seiner Mannschaft deshalb für ihre erbrachte Leistung gegenüber der Allgemeinheit und ihrer Kameradschaft untereinander. Dazu wird noch die Bereitschaft erbracht Übungen und Schulungen zu absolvieren. Zwei Löschgruppen unterzogen sich auch der Prüfung zum Leistungsabzeichen „Wasser“, einige nahmen bei FF Mitterfels am Leistungsabzeichen „Technische Hilfeleistung“ teil und andere beim Atemschutzwettbewerb in Osterhofen. Da kaum Einsätze ohne Atemschutz zu bewältigen sind, unterzogen sich die 19 Atemschutzgeräteträger zusätzlicher ärztlicher Untersuchung, Schulung und Ausbildung, dies hat der Atemschutzwart Dominik Zankl zu berichten. Ein spezielles Training für Atemschutzgeräteträger des Landkreises ist Pflicht und überlebenswichtig. Ebenso wie eine gute Ausrüstung. Hier hat die Gemeinde mit Bürgermeister Ludwig Ettl immer ein offenes Ohr. Diesmal steht die Beschaffung von spezieller Hitzeschutzkleidung für die Atemschutzgeräteträger an. Keineswegs billig, so eine Hose und Jacke, die beim „Innenangriff“ vor Hitze schützen soll. Die Beschaffung wird zwar über ein staatliches Programm gefördert, aber bei weitem nicht in dem Umfang wie sie benötigt wird. Den beiden engagierten Gerätewarte ist es zu verdanken, dass sowohl das Einsatzfahrzeug als auch das gesamte Geräte sehr gut gewartet und gepflegt ist.

Tätigkeitsbericht 1. Vorstand Richard Marchner
Tätigkeitsbericht 1. Vorstand Richard Marchner
Tätigkeitsbericht 1. Kommandant Herbert Heindl
Tätigkeitsbericht 1. Kommandant Herbert Heindl
Grußwort 1. Bürgermeister Ludwig Ettl
Grußwort 1. Bürgermeister Ludwig Ettl

Die Jugendlichen dominieren in der Feuerwehr.

 

Durch die vorausschauende und intensive Jugendarbeit in der FF Falkenfels ist der Verein äußerst gut aufgestellt. Viele Funktionen vom Schriftführer über Atemschutzwart und Gruppenführer sind von jungen Persönlichkeiten besetzt. 9 Mitglieder zählt auch dieses Jahr wieder die Jugendgruppe der FF Falkenfels. Ohne Ausnahme, alle anwesend und in ihrer Uniform! Bunt gemischt mit Mädchen und Jungen, die sowohl am Feuerwehrwesen als auch an der Vereinsarbeit interessiert sind. Viel Lob erhielten die Jugendlichen auch für ihren Besuch des Feuerwehrballs. Auch hier scheint sich ein Generationswechsel anzubahnen.

 

Richard Marchner, der nicht nur als Jugendwart sondern auch als Vorstand und stellvertretender Kommandant aktiv den Verein gestaltet, kann über die Vereinstätigkeiten ebenfalls nur Gutes berichten. Beim Feuerwehrball, so sagte er, wäre im Saal noch etwas Platz gewesen. Eine Aufforderung an alle Gemeindebürger, diese einzige Veranstaltung im Dorf während der Faschingszeit vielleicht etwas besser zu besuchen. Aber solange die finanzielle Lage des Vereins es zulässt, wird dieser Beitrag zum gesellschaftlichen Leben in Falkenfels geleistet, so ein Vorstandsbeschluss. Einen langjährigen Erfolg hingegen hat das Florianifest, das alljährlich, wie heuer wieder an Christi Himmelfahrt und gleichzeitig Vatertag veranstaltet wird. Zugpferd dieses Festes ist das „Gyros“, das vom Ehrenkommandant Josef Altmann persönlich zubereitet wird. Um alle Gäste auch bei schlechterem Wetter bewirten zu können, wurde extra ein zweites Vereinszelt beschafft. Eine schöne Tradition wird ebenfalls am Leben erhalten. So besucht die Vorstandschaft jedes Mitglied und überreicht ihnen für ihren „Nachwuchs“ einen Rauchmelder fürs Kinderzimmer und einen „Grisu“, den grünen Feuerwehrdrachen aus Plüsch als Erinnerung und für einen guten Start ins neue Leben.

 

Neues Gerätehaus wird im Gemeinschaftshaus integriert.

 

Nicht nur ein Grußwort und Dankesworte hatte Bürgermeister Ludwig Ettl den Mitgliedern der Feuerwehr Falkenfels zu überbringen. Schließlich geht es darum, im Ortsmittelpunkt aus dem alten Schulhaus ein Gemeinschaftshaus zu gestalten, das für alle Bürger offen ist. Mittelpunkt soll neben den Verwaltungsräumen für die Gemeinde, die Schaffung von Räumlichkeiten für Veranstaltungen und das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr werden. Eine Herausforderung sowohl für die Gemeinde, als auch für die Vereinsvorstände. Die Finanzierung dieses Projektes stellt dabei die größte Herausforderung dar. Durch die Kombination von Umbau, Abriss und Neubau kommt die öffentliche Förderung schnell an ihre Grenzen, die oftmals nur für Neubauten ausgelegt ist und keinen Wert auf Umbau oder Werteerhaltung legt. Begehrlichkeiten erzeugt deshalb auch der gute Kassenstand des Vereins, der von der Kassiererin Manuela Weber vorgetragen wurde. Vorstand Richard Marchner ermahnte aber, dass die Kasse nicht nur auf Grund des geplanten 150-jährigen Gründungsfestet, das vom 15. bis 18. Juli 2022 geplant ist, sondern auch durch die notwendige Beschaffung eines Mannschaftstransportfahrzeuges und diverser Geräte und Einrichtung für das neue Gerätehaus sehr beansprucht werden wird.

 

Langeweile zeigte niemand bei der diesjährigen Versammlung, jeder verfolgte die Vorträge und Rechenschaftsberichte mit großem Interesse. Für jedes Mitglied wird viel getan. Ein Motorsägenkurs soll geplant werden, sowie staatliche Ehrungen für 25- und 40-jährige aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Angeboten und vorgestellt wurde auch die Ehrenamtskarte des Landkreises. Mit einer neuen App hat man nun jederzeit die Möglichkeit, in den Genuss von Vergünstigungen zu kommen, die durch Firmen oder der öffentlichen Hand für ehrenamtlich Tätige gewährt wird. Auch über neue aktive Mitglieder konnte sich der Verein freuen. So wechselte Moritz Edenhofer von der Jugendgruppe in den aktiven Dienst über. Weiterhin konnte die voll ausgebildete Feuerwehrfrau Julia Dietl in die Feuerwehr aufgenommen werden. Ein Antrag aus der Reihe der jugendlichen Damen dürfte dann ebenfalls noch eine zusätzliche Herausforderung für den Vorstand werden: Der Wunsch die Bekleidungsordnung des Freistaates Bayern für Frauen in der Feuerwehr zu ändern.

[MP]


Feuerwehrball 2019

Wann: 02.03.2019

Wo:     Gasthaus Kienberger, Falkenfels 

 

Am Abend des 02. März hieß es wieder Feuerwehrball in Falkenfels und zahlreiche Besucher kamen ins Gasthaus Kienberger. Für beste musikalische Stimmung sorgten den ganzen Abend lang "Steffi & The Bluejeans". Neben der traditionellen Einlage einiger Feuerwehrkameraden gab es in diesem Jahr auch einen Auftritt von "Andreas Gabalier", was vor allem die weiblichen Gästen begeisterte. Großer Beliebtheit erfreute sich auf heuer die Tombola mit tollen Preisen. In diesem Zuge vielen Dank allen Spendern und Sammlern.

Danke an alle, die mit uns gefeiert haben. Es war wieder ein wunderbarer Feuerwehrball!

[DZ]



Hans Probst im Kreise der Gruppenführer
Hans Probst im Kreise der Gruppenführer

60. Geburtstag Gruppenführer Johann Probst
Wann: 24.02.2019
Wo:     Gasthaus zur schönen Aussicht, Pilgramsberg

All unsere Gruppenführer waren am 24.02. zur Geburtstagsfeier zum Sechzigsten von Johann Probst eingeladen. Sehr gerne folgten alle dieser Einladung und so machte man sich vor Mittag gemeinsam auf den Weg nach Pilgramsberg ins Gasthaus zur schönen Aussicht. Mit vielen Verwandten, Freunden und Weggefährten aus Vereinen feierten alle zusammen und verbrachte schöne Stunden. Das Highlight war ein Auftritt des bayerischen Kabarettisten Vogelmayer, der mit viel Witz und einigen musikalischen Stücken für beste Stimmung sorgte.
Auch auf diesem Weg wünschen wir unserem Hans alles Gute und viel Gesundheit für die Zukunft!
[DZ]



Tagesskifahrt
Wann: 23.02.2019
Wo:     Flachauwinkel

Am 23. Februar organisierte unser Kommandant Herbert Heindl wieder eine Tagesskifahrt und einige Kameraden folgten der Einladung gerne. In diesem Jahr ging es nach Flachauwinkel. Bei herrlichem Wetter konnte man den Tag im Skigebiet in vollen Zügen genießen.
Bevor es wieder nach Hause ging, ließ man einen tollen Skitag noch zünftig ausklingen.
[DZ]

Wunderbares Panorama
Wunderbares Panorama


Probe Einlage Feuerwehrball

Wann: 08./ 10. & 19.02.2019

Wo:     Schulhaus & Feuerwehrgerätehaus Falkenfels

 

Am Abend des 08. Februar trafen sich wieder einige Kameraden um über die Einlage des diesjährigen Feuerwehrballs am 02.03.2019 im Gasthaus Kienberger zu beratschlagen. Es war nicht leicht etwas passendes zu finden und bedurfte vieler Videonachschauen, einiger Anrufe und auch dem einen oder anderen Kaltgetränk. Dennoch konnten sich die Akteure für einen tollen Sketch entscheiden, der am 10. und 19.02. mit einigen eigenen Einfällen und viel Liebe zum Detail und einigen eigenen Einfällen einstudiert wurde.

Also kommt alle zum Feuerwehrball und seid gespannt was das wird. Lustig wird's auf jeden Fall!

[DZ]



Erste Vorstandschaftssitzung im Jahr 2019

Wann: 03.02.2019

Wo:     Feuerwehrgerätehaus Falkenfels

 

Am Vormittag des 03.02. fand die erste Vorstandschaftssitzung der Feuerwehr Falkenfels im Jahr 2019 statt. Als Hauptpunkt wurde die Planung unseres Faschingsballs am 02.03.2019 im Gasthaus Kienberger besprochen. Des Weiteren wurde die Jahresplanung 2019 des Vereins durchgegangen und abgestimmt an welchen Tagen man bei welchen Festivitäten vertreten sein wird. Vorstand Richard Marchner berichtete auch über den Besuch bei der Fahnenstickerei im Kloster Aiterhofen und gab zur Diskussion die aktuell genutze Fahne in nächster Zeit restaurieren zu lassen. Diesem Vorschlag wurde einstimmig zugestimmt. Ebenso besprach die Vorstandschaft die im März stattfindende Jahreshauptversammlung und die staatliche Ehrung verdienter Mitglieder. Zu guter Letzt wurden die Anwesenden über Neuzugänge bei der aktiven Wehr und neue, fördernde Mitglieder informiert.

[DZ]